Soll die Dämmung verbessert werden, ist dies am

wirkungsvollsten mit einem Estrich auf Dämmschicht.

Soll die Dämmung verbessert werden, ist dies am wirkungsvollsten mit einem Estrich auf Dämmschicht möglich.

Alle Fließestriche können auf der Dämmschicht schon ab 35 mm aufgebaut werden.
Fließestriche eignen sich zum Einsatz auf allen herkömmlichen, für den Fußbodenaufbau geeigneten Dämmstoffarten,
wie z.B. PS, XPS, PU und Mineralfaser.

Hier einige Beispiele:

Estrich auf Hohlraumböden:

Fließestriche werden auf Hohlraumböden ab einer Dicke von 30 mm eingesetzt. Das Verlegen von Installationsleitungen im Hohlboden ist jederzeit möglich.

Heizestrich

Heizestrich ist eine Sonderform des Estrichs auf Dämmschicht.
Der Fließestrich (Calciumsulfatestrich) umschließt die Rohre vollkommen, und wird in einer Dicke von 3,5cm über dem Heizungsrohr eingebaut.
Ein rascher Wärmetransport halbiert die Aufheizgeschwindigkeit gegenüber Zementestrich.
Ideal für Terminbaustellen ist der FE 25 A TEMPO, da er sofort aufheizbar und früh trocken ist.